Wie kann man den Shen mit Hilfe chinesischer Pflanzen beruhigen?

Durch Paivi Linna

Shen mit Hilfe chinesischer Pflanzen beruhigen

Die “Beruhigung des Shens” ist ein Ausdruck, den wir oftmals von den Experten der chinesischen Medizin zu hören bekommen, wenn sie die therapeutischen Prinzipien beschreiben. Die Formeln und Substanzen der chinesischen Phytotherapie finden vor allem in den folgenden Fällen Anwendung:

  • Angst
  • Herzklopfen
  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Stress

In diesem Artikel werden wir über den Shen und andere Konzepte des Verstandes und des Geistes reden, ebenso über die körperliche Seele und ihre Erscheinungen. Später finden Sie auch Formeln der chinesischen Phytotherapie, die in den jeweiligen Fällen zur Beruhigung des Shens angewendet werden können.

Was ist der Shen?

Der Shen kann als “Geist” oder “Verstand” in einem nicht-religiösen Bezug, der zugleich unser Bewusstsein, Funktionen des Verstands, Emotionen, mentale Gesundheit, Vitalität und unsere Präsenz enthält. In der chinesischen Medizin ist der Shen ein integraler Bestandteil der Gesundheit und des Wohlbefindens. Das Nähren des Geistes wird als essentiell für die Erhaltung der Gesundheit angesehen.

In welchen Organen befindet sich der Shen?

welchen_Organen_befindet_Shen

Aus einem einseitigen Blickwinkel gesehen wohnt der Shen im Herzen, er wird als Herz-Shen bezeichnet und das Herz ist sein “Heim”. Wir wissen aber auch, dass der Shen in Blutgefäßen wohnt, die vom Herz aus kontrolliert werden. Pathologisch gesehen und den Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin folgend, wirken Blutmangel oder übermäßige Hitze auf den Shen beunruhigend.

Aus einem weiteren Blickwinkel können wir den Shen als etwas verstehen, das in mehreren Organen lebt. Hier spricht man dann von “Seelen”, der verschiedenen Organe:

  • Leber = HUN
  • Lunge = PO
  • Milz = YI
  • Niere = ZHI

Der Shen, Hun und Po nach den klassischen Büchern

Wenn alle Geister, die “Shens jedes Organs” in Harmonie miteinander sind, bilden sie den “großen Shen” und es existiert ein Wohlbefinden und Gleichgewicht zwischen Körper und Geist. In Lingshu’s Buch zum Beispiel, eines der ersten, das zur Sprache bringt, was genau der Shen ist, wird vom “Geist Shen” und den Rollen der “zwei Seelen” Hun und Po erzählt. Der Hun kann als “menschliche Seele” übersetzt werden, während Po mit “Seelentier” übersetzt wird. Diese beiden kann man gemeinsam als die physische Vitalität des menschlichen Wesens beschreiben.

Auf der einen Seite zeigt sich der Hun in Träumen und ist gleichzeitig Teil des Wesens, das nach dem Tod weiter existiert. Auf der anderen Seite ist der Po, der den Körper am Leben hält, beispielsweise auch bei Komazuständen oder Gehirntod. Den Po verlieren wir erst durch den endgültigen Tod.

Shen mit Hilfe chinesischer Pflanzen beruhigen

Der Unterschied des Shens zu Hun und Po ist, dass es sich weder um die menschliche Seele noch physische Vitalität des menschlichen Wesens handelt. Hun und Po verbinden sich zusammen mit der Samenessenz und geben damit dem Geist Shen Raum. Alle drei haben ihren Platz im menschlichen Körper, wo sie wohnen und ruhen. Man könnte es als Gemeinschaft mit Nachbarn bezeichnen, alle drei arbeiten zusammen für das allgemeine Wohl, aber jede Nacht gehen sie in ihr eigenes Haus um zu ruhen.

Das Zhi und das Yi in Milz und Nieren haben ebenfalls Charakteristika nach den klassischen Büchern, sind dabei jedoch nicht so dominant wie beispielsweise die drei „Geister“ Shen, Hun und Po. Das Milz-Yi steht im Bezug zur Intention, Planung, Gedanken und Intelligenz, während das Nieren-Zhi Hinweise auf die Kraft und den Willen gibt, das zu tun, was das Yi beabsichtigt.

LING_SHU

LING SHU. Bestimmung der Akkupunktur. Kapitel 8: Die Wurzeln des Geistes (Ben Shen)

“Das menschliche Wesen beginnt seine Existenz durch das Erhalten von Yuan Qi und die Energie des Himmels und der Erde. Durch die Interaktionen zwischen dem Original-Qi und weiteren Energien formt sich das menschliche Wesen. Die Originalsubstanz, die die Evolution des menschlichen Körpers befähigt, wird als wesentliche Energie bezeichnet (Jing Qi). Wenn dann die Substanzen Yin und Yang interagieren, entstehen vitale Aktivitäten, die wir als Geister bezeichnen.

Die Funktion des Bewusstseins, die mit den vitalen Aktivitäten auftritt, nennen wir geistliche Seele. Die Fähigkeit zur Bewegung erlangen wir durch das Kommen und Gehen der Nährenergie (Ying Qi), der sensitiven Seele. Das Verstehen von Zusammenhängen findet im Verstand statt. Wenn der Verstand etwas beschließt, sprechen wir von Denken. Sich mit einer Sache auseinanderzusetzen, nennen wir Willen. Wenn jemand detailliert an unterschiedliche Aspekte einer Angelegenheit denkt, bezeichnen wir dies als Reflektieren. Das Treffen einer dementsprechenden Entscheidung nach der Reflektion einer Sache heißt Weisheit.”

Der Zustand des Shens glänzt in den Augen

An den Augen einer Person lässt sich der Zustand des Shens ablesen. Ein gesunder Shen zeigt sich durch glänzende, klare Augen voller Vitalität. Ist der Shen beunruhigt, werden die Augen düster, grau, verlieren ihren Glanz und erwecken den Eindruck, dass der Blick leer ist. Mit gutem Shen gefüllte Augen vermitteln ihrer Umgebung eine positive Energie. Die alten chinesischen Meister sagten, dass es am Shen liegt, welche Ausstrahlung wir auf unsere Welt haben. Unsere Weisheit, emotionales Wohlbefinden und die Fähigkeit, mehrere verschiedene Seiten einer Sache zu sehen repräsentieren diesen Bereich des Geistes. Der Shen bezieht sich auf diesen Teil des Wesens, der sich unser Umfeld in dem wir leben ansieht und sich damit nicht auf Emotionen konzentriert. Des Weiteren trägt der Shen seinen Teil zur Weisheit, Fähigkeiten und auch zur Ruhe bei und hält unser gesamtes Wesen in Ordnung.

Die drei Schätze der chinesischen Medizin

Im Folgenden werden die drei Zustände der Kondensation des Qis genannt, die drei Schätze:

  • Essenz – flüssiges Jing, materiell
  • Lebenskraft – Energie – verfeinertes Qi
  • Geist – verfeinerter und immaterieller Shen

Man sagt, dass ein gesunder Shen von der Kraft der Speicheressenz der Nieren und dem in Magen und Milz produziertem Qi anhängig ist. Im Allgmeinen hängt der Shen von pränatalen Essenzen – den Nieren und postnatal von Magen und Milz ab.

Verletzungen des Shens

Anzeichen eines verletzten Shens

Die Disharmonie des Shens zeigt sich sehr oft durch Angst, Schlaflosigkeit, glanzlose Augen, konfuse Gedanken, Vergesslichkeit oder übermäßiges Denken, chronische Unruhe, ein bestimmter Grad an Reizbarkeit, Anspannung, Stress oder keinen Weg zu wissen mit Stresssituationen und Aufregung umzugehen. In schlimmeren Fällen kann dies auch zu mentalen Krankheiten wie Depression oder Manien führen. Vom Standpunkt der TCM aus können wir unseren Shen durch Meditation und körperlicher Aktivität wie beispielsweise Tai Qi oder Qi Gong stärken, aber ebenfalls durch Behandlungen mit chinesischen Kräutern oder Akkupunktur.

Was kann den Shen verletzen?

Was kann den Shen verletzen

Externe sowie interne Faktoren können den Shen verletzen, ebenso wie Faktoren, die weder extern noch intern sind. Zur Kategorie „extern“ gehört das, was wir im Allgemeinen als Schluckauf oder Überfunktion von Neuroüberträgern, die Veränderungen der neurologischen Funktionen hervorrufen können. Diese Erscheinung wird unter anderem auch als „Wind“ bezeichnet.

Mit den Faktoren, die weder extern noch intern sind, kommt ein ungesunder Lebensstil umher. In diesem Fall pflegen wir unsere Vitalität nicht mit guten Gewohnheiten des Lebens, wie beispielsweise gesunde Ernährung, Bewegung usw. Interne Faktoren sind zum Beispiel den Fehler zu begehen, bestimmten Emotionen mehr Macht zu geben und damit den Shen zu verletzen.

In der chinesischen Medizin unterscheiden wir mentale Störungen nach Mangel und Fülle oder Überschuss. Beides erfordert den Einsatz von Verschreibungen zur Beruhigung des Shens durch beruhigende und angstlindernde Kräuter. Beispielsweise favorisiert das Suan Zao Ren das Herz-Yin, das He Huan Pi hilft Blockierungen des Leber-Qis zu lösen und das Yuan Zhi klärt Schleim, der die Herzöffnungen verstopfen kann.

Subhuti Dharmananda erklärt in seinem Artikel Ratschläge von LingShu in Bezug darauf, wie wir leben sollten ohne den Shen zu verletzen. Er beschreibt darin, wie entfremdet wir mittlerweile von der Natur sind. Unser Leben gleicht mehr einem Schlachtfeld als allem anderen, sei es zu Hause oder auf der Arbeit. Dies führt dazu, dass vor allem negative Emotionen unser Leben dominieren und wir letztendlich unseren Shen verletzen.

shen

Damit Yin und Yang im Gleichgewicht sein können, muss jede Person die Fähigkeit besitzen, einen Sinn dafür zu entwickeln, was in jeder Situation die angebrachte Antwort ist. Der Yin ist aufnahmefähiger als der Yang, der dafür aktiver ist. Beide sind notwendig, aber haben ihre jeweiligen “Momente” in jeder Situation. In einem Yin-Zustand zu verweilen wäre manchmal besser, wenn die Bedingung Yang ist. Andernfalls würden wir eine Unordnung hervorrufen, die den Geist und Körper verletzt.

Übermäßige Freude und Glück können dazu führen, dass der Geist schrumpft und sich verteilt, ohne im Herz vorrätig zu bleiben. Die Beschwerden und Schmerzen können zu einer Qi-Stagnation führen und weiter dazu, dass es sich nicht frei bewegen kann und damit auch die Vitalität sich nicht im gesamten Körper ausbreiten kann. Großer Ärger oder Wut generiert Verwirrung, Zweifel und Kontrollverlust. Die Person ist nicht mehr in der Lage, sich zu kontrollieren und „externe“ Kräfte können die Kontrolle an sich reißen. Angst oder Schrecken führt dazu, dass der Geist instabil und dadurch auch weniger aufnahmefähig wird.

Genauer gesagt ist Angst die Emotion, die uns am meisten beeinflusst, mehr als jede andere Emotion. Es handelt sich hierbei um den größten Feind des menschlichen Wesens. Wir verlieren unsere Fähigkeit zu planen und den Willen, auf das Leben zu reagieren. Alles „verschwindet“ und alles ist uns egal, während wir uns zu einer noch ängstlicheren Person entwickeln, bis zu dem Punkt an dem wir Hilfe suchen oder bekommen.

Welche Pflanzen und Formeln können wir zur Beruhigung des Shens anwenden?

Oftmals werden zur Behandlung der Disharmonie des Shens Pflanzen und Formeln zur “Beruhigung des Shens” und “Tonisierung und Harmonisierung des Qis” angewendet. Die Wahl dieser Mittel ist vollkommen korrekt, da wir wissen, dass beispielsweise zur Behandlung von Depression Qi regulierende Formeln wirksam sind. Währenddessen basieren chinesische Formeln, die den Shen beruhigen und nähren, vorherrschend auf tonisierenden Substanzen. Aus diesem Grund nähren sie ebenfalls Blut, Herz-Yin, Nieren-Yin und stärken das Milz-Qi. Diese Formeln sind besonders effektiv bei Behandlungen von Mangelsyndromen, sie beruhigen den Shen nachdem er wohlgenährt ist.

Pflanzen_Formeln

Dieser Strategie folgend gibt es Autoren, die der Meinung sind, diese Perspektive sei unvollständig. Außer den tonisierenden und beruhigenden Formeln müsste man Formeln kombinieren, die Hitze austreiben. Substanzen und Formeln, die Hitze austreibend wirken, wurden durch die gesamte Geschichte der TCM eingesetzt, um Beklemmungsgefühle und emotionale Angst zu mildern.
Laut Frank C.O. limitieren wir den Einsatz lediglich auf den „geistlichen“ Teil, wenn wir nur tonisierende und beruhigende Formeln einsetzen. Wenn wir zudem Substanzen und Formeln zur Austreibung der Hitze hinzufügen, behandeln wir “Körper-Verstand-Geist”.

Eine andere Gruppe von Substanzen und Formeln, die behilflich sein können – vor allem dann, wenn die Leber betroffen ist – ist die Klassifizierung der „Besänftigung der Leber und Beruhigung des internen Windes“. Wir wissen, dass in dieser Gruppe viele Substanzen Mineralien sind, die Fähigkeit haben, den Shen nach unten leiten können und dadurch ebenfalls beruhigen.

Für weitere Informationen hierzu empfehle ich diese Seite.

Auswahl der Fitoki Formeln

Wir haben unterschiedliche Syndrome von leichten mentalen Störungen genannt und die Auswahl an Formeln und Variationen erfolgt von Fall zu Fall. Zur Erinnerung, hinter diesen Störungen des Ungleichgewichts des Shens finden wir:

  • Qi-Mangel, Blutmangel oder beides und Herz-Yin-Mangel
  • Herz-Feuer
  • Leber-Qi-Stagnation
  • andauernde Leber-Qi-Stagnation mit Hitze/Feuer
  • Schleim oder Feuchtigkeit

In diesen Fällen können wir anwenden:

  • Qi-, Xue- und Herz-Yin-Mangel
  1. F012 Gui Pi Wan. Tonisiert Qi, Milz-Xue, Herz , Beruhigt den Shen
  2. F017 Tian Wang Bu Xin Wan. Nährt Yin, Herz-Xue, klärt Hitze, Mangel, beruhigt den Shen

  • Herz-Feuer
  1. V007 Beruhigt den Shen und V002 Verteilt Hitze

  • Andauernde Leber-Qi-Stagnation mit Hitze oder Feuer
  1. Dan Zhi Xiao Yao Wan F019 Xiao Yao Wan und V002 Verteilt Hitze
  2. F020 Chai Hu Shu Gan Wan
  3. F005 Long Dan Xie Gan Wan, behandelt auch Hitze und Feuchtigkeit in Leber, aber nicht Qi-Stagnation

  • Leber-Qi-Stagnation
  1. F020 Chai Hu Shu Gan Wan
  2. F019 Xiao Yao Wan und V007 Beruhigt den Shen

  • Herz-Blut-Stagnation
  1. V011 Befreit das Herz und V005 Bewegt das Blut, beispielsweise bei Herzklopfen
  2. F020 Chai Hu Shu Gan Wan und V011 Befreit das Herz plus V007 Beruhigt den Shen bei Schlaflosigkeit

  • Verstopfung
  1. Ban Xia Hou Po Tang behandelt Leber-Qi-Stagnation und Schleim sd. Pflaumenkern
  2. F020 Chai Hu Shu Gan Wan und F027 Er Chen Wan
  3. F021 Bao He Wan und V007 Beruhigt den Shen, beispielsweise bei Schlaflosigkeit durch Nahrungsstau
FORMEL SYNDROM DER TCM Kommentare
GUI PI TANG / F012 Milz-Qi-Mangel und Herz-Xue-Mangel Ausser der Tonisierung von Qi und Xue enthält dies Pflanzen (Suan Zao Ren, He Huan Pi, Yuan Zhi) zur Beruhigung des Shens
STÄRKUNG DES ORGANISMUS / V012 Nieren-Mangel
GUI ZHI WAN + BEFREIUNG DES HERZENS / F008 + V011 Herz-Yang-Mangel
LIU WEI DI HUANG WAN + STÄRKUNG DES YANGS / F011 + V012 Nieren-Yang-Mangel
SI WU WAN / F010 Blut-Mangel Denken Sie daran, dass bei Blutmangel auch ein Qi-Mangel herrscht, Kombinationsmöglichkeit mit F009 (Si Jun Zi Wan) bei kleiner Dosierung wirkt dagegen vor
SI WU WAN + BERUHIGUNG DES SHENS / F010+V007 Herz-Blut-Mangel und Nieren-Blut-Mangel
LIU WEI DI HUANG WAN + BERUHIGUNG DES SHENS / F011+V007 Herz-Blut-Mangel und Gallenblase-Mangel
HUANG QI SHENG MAI WAN / F013 Lungen-Qi-Mangel und Herz-Qi-Mangel
MAI MEN DONG / F007 Lungen-Yin-Mangel und Herz-Yin-Mangel
GUI PI TANG + HUANG QI SHENG MAI WAN / F012 + F013 Herz-Yin-Mangel und Milz-Qi-Mangel
TIAN WANG BU XIN WAN + LIU WEI DI HUANG WAN / F017 + F011 Herz-Yi-Mangel und Nieren-Yi-Mangel
JIA WEI GOU TENG WAN + ER CHEN WAN / F026 + F027 Tan Feuer/Hitze
TAO HONG SI WU WAN / F010 + V005 Blutstase und Blutmangel
CHAI HU SHU GAN WAN / F020 Leber-Qi-Stagnation
CHAI HU SHU GAN WAN + ER CHEN WAN / F020 + F027
Herz-Qi-Stagnation und Lungen-Qi-Stagnation Mehr im Fall von Depression
CHAI HU SHU GAN WAN + BEFREIUNG DES HERZENS / F020 + V011
Herz-Qi-Stagnation und Lungen-Qi-Stagnation Mehr im Fall von Angst
CHAI HU SHU GAN WAN + ER CHEN WAN /F020 + F027
Qi- und Tan-Stagnation
DAN ZHI XIAO YAO WAN / F019 + V002
Leber-Qi-Stagnation + Hitze/Feuer In chronischen Stagnationsfällen ist wichtig, Hitze und Feuer zu berücksichtigen!
BEFREIUNG DES HERZENS + BEWEGUNG DES BLUTS / V011 + V005
Herz-Blutstase
TIAN WANG BU XIN WAN / F017
Hitze x Nieren-Yin-Mangel, Herz-Yin-Mangel, Anstieg des Leber-Yangs
SANG JU WAN + VERTEILUNG DER HITZE / F002 + V002
Hitze im Zwerchfell
LONG DAN XIE GAN WAN / F005
Leber-Feuer
SI JUN ZI WAN / F009
Magen- und Milz-Qi-Mangel Denken Sie daran, dass bei Qi-Mangel auch ein Blutmangel herrschen kann, Kombinationsmöglichkeit mit F010 (Si Wu Wan) bei kleiner Dosierung wirkt dagegen vor.

Sehen Sie sich die Formeln auf videomecum an.

Von Päivi Linna, Absolventin der MTC an der Universität Wales, Fitoki-Expertin

Quellen:
• C.Garay, C.Mendez-Pendavis, J. Sales, T.Richard, Compendio Fitoterapia china, Fitoki, 2010
• Fratkin.J.P., New Chinese Herbal for Treating Depression, Acupuncture Today, Jan 2007, vol 8, issue 01.
• Y.Yang, Chinese Herbal Medicines – Comparisons and Characteristics, Churchill Livingstone, Elsevier 2002.
• [Internet] https://www.itmonline.org/shen/index.htm

• [Internet] https://www.acufinder.com/Acupuncture+Information/Detail/The+Definition+of+Shen+Root+of+the+Spirit
• [Internet] https://triangleacupunctureclinic.com/blog/using_chinese_herbs_for_stress_and_anxiety/
• [Internet] http://www.healthcommunities.com/anxiety/alternative-medicine/tcm-treatment-for-anxiety.shtml
• [Internet] https://www.sacredlotus.com/go/foundations-chinese-medicine/get/shen-spirit-chinese-medicine