Den Geist beruhigende Rezeptur

zurück zu Videomecum

Den Geist beruhigende Rezeptur – VARIANTE ZIZIPHUS, ALBIZZIA & POLYGALA – V7

BESCHREIBUNG DER VARIANTE:

Das Herz ist der Sitz des Shen. Diese Variante, hergestellt aus Kräutern die direkt auf das Herz wirken, nährt das Herzblut, reinigt die Hohlräume des Herzens, harmonisiert den Shen. Psychische Störungen werden oft auf Veränderungen die das Herz betreffen zurückgeführt und können auch die Leber und die Lunge betreffen. Wir können zwischen durch Mangel verursachte geistige Störungen und durch Überschuss verursachte geistige Störungen unterscheiden. Beide benötigen Formeln die den Shen besänftigen mittels beruhigenden und anxiolytische Kräutern. Die Substanzen die den Shen beruhigen werden hauptsächlich bei Angst, Herzklopfen, Unruhe, Schlaflosigkeit, tonisch-klonischen Krampfanfällen, psychotischen und manisch depressiven Störungen (Dian: Depression, Kuang: Manie, Xian: Epilepsie) angewendet. Die Ätiologie dieser auf das Herz bezogenen Störungen werden mit Qi-, Blut- und /oder Herz-Yin-Mangel, einem Überschuss an Herz- Feuer, der Stagnation des Leber-Qi und mit Schleim und Feuchtigkeit in Verbindung gebracht. Die Zubereitung ZIZIPHUS, ALBIZZIA & POLYGALA ist genau richtig und den Shen zu harmonisieren, dank der beruhigenden Wirkung der drei Substanzen. Suan Zao Ren begünstigt das Blut und das Herz-Yin, He Huan Pi löst Blockaden des Leber-Qi, Yuan Zhi löst den Schleim der die Hohlräume des Herzens verstopft.

ANWENDUNGEN LAUT TCM

• Besänftigt Shen
• Behandelt Schlafl osigkeit
• Nährt das Blut und das Herz-Yin
• Harmonisiert das Qi

Fehlende Harmonie zwischen Herz und Niere, geistige Hyperaktivität die Blut und Jing verletzen, Leere-Hitze, Blut- und Yin-Schwäche, Herz-Blut-Schwäche, fehlendes emotionales Gleichgewicht, Herzklopfen, geistige Abwesenheit, schwaches Fieber, intensives Schwitzen, nächtliches Schwitzen, schmerzende Mund und Zunge, leicht belegte rote Zunge, schneller und dünner Puls.

NUTZUNG ALS NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL:
Dysphorie, Neurasthenie, Gedächtnisschwund, Neurose, Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Klimakterium, unruhiges Schlaf, nächtliches Schwitzen, Schlaflosigkeit, Angst, Depression, geistige Unruhe, Neurasthenie, Gedächtnisschwund, Neurose, Psychose wie zum Beispiel Schizophrenie, Hyperthyreose, Herzklopfen, emotionales Ungleichgewicht, Konzentrationsschwierigkeiten, Spermatorrhö, Aphten im Mund, Kopfschmerzen, Herzkranzgefässleiden, Herzrhythmusstörungen, chronische Nesselsucht, Verstopfung und/oder Durchfall.

TRADITIONELLE BEHANDLUNG LAUT TCM: Bei der Darbietungsform von 450 mg Kapseln empfiehlt sich die Einnahme von 2 Kapseln mit einem Glas Wasser vor den Hauptmahlzeiten.

VORSICHTSMASSNAHMEN UND GEGENANZEIGEN: Schwangere Frauen dürfen dieses Produkt nicht einnehmen.