ER XIAN WAN

zurück zu Videomecum

ER XIAN WAN – F16

ANWENDUNGEN LAUT TCM

• Belebt das Nieren-Qi
• Begünstigt das Jing und das Nieren-Yin
• Drainiert Leere-Hitze
• Reguliert Ren Mai und Chong Mai

Schwäche des Nieren-Yang, schwaches Yang, Jing und Yin, schwaches Nieren-Yang und -Yin mit Anzeichen von Leere-Hitze, Störungen der Menstruation, Störungen der Wechseljahre, plötzliche Schweißausbrüche, Nervosität, Müdigkeit, Gereiztheit, Herzklopfen, häufiges Urinieren, dünner, leerer, schneller Puls.

NUTZUNG ALS NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL:

Klimakterium, primärer Bluthochdruck, Hyperthyreose, Hypophyseninsuffizienz, nervöse Depression, Schlaflosigkeit, Zysten in den Nieren, chronische Nephritis, Urininfektion, Neurose, chronische Erschöpfung, Störungen der männlichen Sexualfunktion, Impotenz, Unfruchtbarkeit, Spermatorrhö, Kreuzschmerzen, Gelenkschmerzen, Knieleiden, Krämpfe, Rheuma, Parästhesie, Lähmung, Vertigo, unregelmäßige Menstruation, Depression, chronische Nephritis, Harnwegsinfekten, chronische Erschöpfung.

TRADITIONELLE BEHANDLUNG LAUT TCM: Bei der Darbietungsform von 450 mg Kapseln empfiehlt sich die Einnahme von 3 Kapseln mit einem Glas Wasser vor den Hauptmahlzeiten.

VORSICHTSMASSNAHMEN UND GEGENANZEIGEN: Schwangere Frauen dürfen dieses Produkt nicht einnehmen.

ERGÄNZENDE EMPFEHLUNGEN:

Bei Kreuzschmerzen VARIANTE EUCOMMIA & ACHYRANTHES hinzufügen.
Bei Kälte VARIANTE ZINGIBERIS, ATRACTYLODES & CINNAMOMUM hinzufügen.